Psychologie des Investierens oder warum viele Anleger teuer kaufen und billig verkaufen

Warum verkaufen viele Anleger, wenn die Aktien ganz unten sind aber kaufen an der Spitze des Booms (kurz vor dem Crash)? Warum beobachtet man häufig am Aktienmarkt Herdenverhalten (in den letzten Wochen konnte man davon nicht genug bekommen…)? Warum überschätzen sich viele Anleger und machen immer wieder die selben Fehler? Die Antwortet liegt in der psychologischen Funktionweise der Anleger. Die Amerikaner haben sogar ein eigenes Fachgebiet dafür geschaffen: Behavioral Finance. Und hier findet sich eine ausgezeichnete Zusammenfassung zu dieser Thematik. Dank an Value-Investing-News für den Tipp.

Explore posts in the same categories: Lesebefehl

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: