Gefährliche Investments

casa1.jpgSo schnell kann es gehen: 32 US-Investoren sind ins Fadenkreuz amerikanischer Bundesbehörden geraten, weil sie Gelder nach Marokko überwiesen hatten. Vermutet wurde eine Unterstützung terroristischer Aktivitäten im Zusammenhang mit El Kaida. Tatsächlich handelte es sich um Anleger, die 1 Mio. USD in die Wiederherstellung von „Rick’s Café“ aus dem Film Casablanca investierten. Wie sagt der Polizeichef im Film doch so schön: „Realizing the importance of the case, my men are rounding up twice the usual number of suspects„. Der Dank für diese Story geht an den Blog Infectious Greed.

Explore posts in the same categories: Sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: