Spaß mit Hedge-Funds (Teil 3)

Wie das Wall Street Journal heute berichtet, hat die Harvard Universität kürzlich 350 Mio. USD durch ein Hedge-Fund-Investment verloren. Betroffen ist der Fund von Sowood Capital Management, der mehr als 50% an Wert einbüßte – offensichtlich durch Probleme im Rentenmarkt. Pikanterweise ist der Gründer des Funds, Jeffrey Larson, ein ehemaliger Finanzmanager der Harvard-Stiftung, der die Universität 2004 verließ, um den Hedge-Fund zu gründen. Da kann man nur anmerken, dass Mr. Larson vielleicht vor der Fondsgründung besser noch die eine oder andere Finanzvorlesung hätte besuchen sollen.

Explore posts in the same categories: Windige Werte

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: