650 Riesen für ein wirklich gutes Steak?

Wie wir schon berichteten hat der Value-Anleger Mohnish Pabrai ein Mittagessen mit Warren Buffett für 650.000 USD ersteigert (der Erlös geht an einen guten Zweck). Auf CNBC spricht Pabrai über seine Beweggründe.

1999 hat Pabrai mit einer Million USD einen Value-Fonds gestartet. Davor war er ein erfolgreicher Internet-Unternehmer (Gründer der Firma TransTech, die er nach neun Jahren mit über 20 Mio. USD Umsatz an Kurt Salmon Assoc. verkaufte). Heute verwaltet Pabrai 600 Mio. USD an Fondmitteln und konnte seit Auflage des Fonds im Durchschnitt pro Jahr 29% Rendite (nach Gebühren…) erzielen.

Pabrai verfolgt eine Reihe simpler Anlageprinzipien:

  • 10×10-Portfolio: Investiere in circa 10 Werte jeweils 10% der Anlagesumme.
  • Geduld: Warte bis Investmentchancen auf Dich zukommen. Einige wenige wirklich gute Investmentideen pro Jahr sind ausreichend.
  • Verständnis der Schlüsselfaktoren: Versuche für jedes Unternehmen, die zwei oder drei wichtigsten Treiber zu verstehen, die die Anlage zu einem Erfolg machen. Komplexe Modelle sind nicht erforderlich.
  • Vermeide Veränderung: Unternehmen aus Branchen mit vielen Innovationen und schneller Veränderung sind oft problematische Anlageobjekte, da die Konkurrenz langfristige Wettbewerbsvorteile verhindert. Investiere lieber in Branchen hoher Profitabilität und langsamer Veränderung – Pabrai nennt die Bestattungsbranche als gutes Beispiel.
  • Vermeide Größtunternehmen: Sie können auf Dauer nur selten ausreichend Cashflow produzieren.
  • Vermeide Risiko – suche Unsicherheit: Pabrai unterscheide zwischen Risiko (der Möglichkeit negativer Ergebnisse einer Entwicklung) und Unsicherheit (Unklarheit der Ergebnisse einer Entwicklung). Interessant sind Situationen, die war unsicher, aber nicht riskobehaftet sind.
Explore posts in the same categories: Value-Götter

One Comment - “650 Riesen für ein wirklich gutes Steak?”


  1. […] Investiere lieber in Branchen hoher Profitabilitt und langsamer Vernderung – Pabrai nennt die Bestattungsbranche als gutes Beispiel. Vermeide Grtunternehmen: Sie knnen auf Dauer nur selten ausreichend Cashflow produzieren.Read full story… […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: