Don’t be evil (?)

Hier schreibt SPON heute über den „Öko-Investor“ Marcel Brenninkmeijer (aus der C&A-Dynastie) und seine Investment Firma Good Energies. Angelegt wurden erhebliche Beträge u.a. in dem Solarüberflieger Q-Cells. Da die erfolgreiche Performance von „nachhaltigen Börsenwerten“ (Solarenergie, Windkraft, Bioenergie) etc. im wesentlichen durch die hohen Subventionen des Steuerzahlers getrieben sind (in Deutschland über das Energieeinspeisegesetz), sollte man nicht ohne Skepsis gegnüber diesem Boom sein. Doch das scheint Brenninkmeijer wenig zu kümmern, schließlich sei die Solarenergie in den ersten Ländern „schon (sic!) in fünf bis zehn Jahren wettbewerbsfähig“ (diese Aussage habe ich auch schon mal vor fünf bis zehn Jahren gehört…).

Ach ja, bei allem moralischen Eifer, eines sollte der Anleger nicht vergessen: Der erfolgreichste Bluechip-Wert aller Zeiten ist dieser hier (früher bekannt als Philip Morris). Nicht gerade nachhaltig-ethisch, aber umso nachhaltiger profitabel. Ganz ohne Subventionen…

Explore posts in the same categories: Sonstiges

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: