Top-3 Anlagebücher

Nr. 3: Bruce Greenwald u.a.: Value Investing – From Graham To Buffett And Beyond (2004, nur in Englisch)

Greenwald ist Inhaber der Robert-Heilbrunn-Professur an der Columbia-Universität und als solcher quasi der Nach-Nach-Nachfolger des legendären Value-Papstes Ben Graham („Security Analysis“). Das Buch beschreibt auf gut verständliche Weise, wie man den inneren Wert eines Unternehmens bestimmt. Dabei stehen die bestehenden Vermögenswerte (Assets) und die in der Vergangenheit gezeigte Ertragskraft (Earnings Power Value) im Mittelpunkt. Schritt für Schritt und mit vielen Praxisbeispielen werden die typisch konservativen Bewertungsmethoden der Value-Schule dargestellt. Diskreditiert ist nach Ansicht von Greenwald die bei Aktienanalysten übliche Barwert-Methode (DCF-Valuation), da sie davon lebt, unrealistische, kaum verifizierbare Annahmen über zukünftiges Cashflow-Wachstum zu treffen.

Nr.2: Peter Lynch: Der Börse einen Schritt voraus. Wie auch Sie mit Aktien verdienen können (2004)

Eigentlich gilt Lynch nicht unbedingt als Value-Investor. Doch wer sein Buch genau liest, erkennt, dass er die zentralen Value-Prinzipien zum Kern seiner Strategie macht. Lynch war zwischen 1977 und 1990 der Manager des Fidelity Magellan-Fonds, der in seiner Zeit von 20 Millionen US$ auf über 14 Milliarden anwuchs. Seine durchschnittliche Performance lag bei 29% p.a. und er schlug den Benchmark S&P 500 in 11 aus 13 Jahren. Lynch beschreibt in seinem Buch die wichtigsten Leitlinien seine Investment-Stils mit vielen Besipielen und schwarzem Humor:

  • Kenne Deine Investments genau – konzentriere Dich auf Sektoren, die Du genau kennst
  • Vergiss‘ Zinsen, Konjunkturprognosen und Wirtschaftsinstitute
  • Nimm‘ Dir Zeit, aussergewöhnliche Qualitätsunternehmen zu finden
  • Vermeide Branchen, die gerade in Mode sind
  • Konzentriere Dich auf langweilige, unspektakuläre Unternehmen, die nicht im öffentlichen Fokus stehen
  • Sei flexibel, lerne aus Fehlern

Nr. 1: Lawrence Cunningham: Essays von Warren Buffett. Das Buch für Investoren und Unternehmer (2006)

Cunningham hat ein „Best of“ der legendären „Briefe an die Aktionäre von Berkshire Hathaway“ zusammengestellt. Berkshire ist das börsennotierte Unternehmen, welches Warren Buffetts Portfolio hält. Einmal im Jahr, zusammen mit dem Jahresabschluss, wendet sich Buffett an seine Aktionäre und erklärt Berkshires Strategie, streift dabei aber auch viele andere Themen aus der Börsenwelt. Cunningham hat Auszüge dieser Briefe aufbereitet und thematisch zusammengefasst. Es geht um Corporate Governance, Unternehmenszusammenschlüsse, Bewertungsmethoden, Alternativen zu Aktien und, und, und… Man kann sich kein besseres Kompendium der Value-Strategie vorstellen. Dazu kommt, dass man mindestens einmal pro Seite vor Lachen vom Stuhl kippt, da Buffett auch mit seinem schrägen Witzen nicht geizt. Kurzum – DIE BIBEL für Value-Jünger.

Explore posts in the same categories: Value Investing

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: