Automobilbranche: Chance oder Falle?

Tesla kann auf 6000 $ steigen!“, so tönt die Ark-Investment-Analystin Catherine Wood. Das wäre dann eine Steigerung um über 1000 Prozent vom heutigen Kurse bei 540 $. Auch wenn die Analystin wohlweislich einen 5-Jahres-Zeitraum für ihre Prognose gibt (am Ende dessen sich kein Mensch mehr an ihr Interview erinnern wird), so zeigt sich doch, dass der Optimismus der Investoren bezüglich Elektromobilität und vor allem Tesla ungebrochen ist. Tesla ist in aller Munde, aber kaum auf allen Strassen.  Man kann dies für Hype halten, wozu ich neige. Weiterlesen „Automobilbranche: Chance oder Falle?“

Wenn Genauigkeit zum Problem wird

Welche Stadt hat mehr Einwohner – Milwaukee oder Detroit? Eine typische Frage für die Wer-wird-Millionär-Show. Wissenschaftler haben festgestellt, dass nur 60% amerikanischer Studenten die Frage auf Anhieb richtig beantworten. Im Vergleich dazu lagen aber 90% der befragten Deutschen richtig. Wie kommt es, dass die Deutschen, von denen viele noch nie von Milwaukee gehört haben, besser lagen als die Amerikaner? Sie benutzen eine simple Heuristik: Ich habe noch nie von Milwaukee gehört, aber Detroit kenne ich, also muss es grösser sein. Die US-Studenten nutzen dagegen ihr Faktenwissen und werden häufiger in die Irre geleitet, weil ihre abgespeicherten, scheinbar präzisen Fakten, daneben leigen. Weiterlesen „Wenn Genauigkeit zum Problem wird“

„The Man Who Solved the Market“ – Buchbesprechung

Im Frühsommer 1978 sass Jim Simons in einem kleinen, schäbigen Büro, mit beiger, verblichener Tapete. Neben seinem Büro in der heruntergekommenen Ladenzeile lag ein Damenbekleidungsgeschäft und ein Pizzalieferdienst. Er hat ein einziges Computer-Terminal (PCs oder Internet waren noch nicht erfunden) und die Telefonverbindung war etwas wacklig. Hier beginnt die Geschichte des (möglicherweise) erfolgreichsten Screen Shot 2020-01-08 at 17.09.38Hedgefonds aller Zeiten: Renaissance Technologies Medallion Fund. Seit 1988 hat dieser Hedgefonds eine annualiserte Rendite von 66.1% (brutto) und 39.1% (nach Gebühren). Damit schlägt Jim Simons andere Investorenlegenden wie George Soros (Quantum Fund), Steven Cohen (SAC) oder den legendären Peter Lynch (Magellan). Auch Warren Buffett (Berkshire Hathaway) kann diese Performance nicht erreichen.

Doch Simons ist nicht nur ein begnadeter Fondsmanager sondern auch ein eingefleischter Geheimniskrämer. Weiterlesen „„The Man Who Solved the Market“ – Buchbesprechung“

Weleda AG – natürliche Werte?

Kurs (Geld): 4’300 CHF (27. 11. 2019)
Market Cap: 123 mSFr
KGV (2018): 7.8
Dividendenrendite: 0.8%

Screen Shot 2019-11-27 at 16.06.37

Der Markenname Weleda verfügt in Europa über einen hohen Bekanntheitsgrad, doch nur wenige wissen, dass das dahinterstehende Unternehmen über die Schweizer OTC-Börse auch handelbar ist. Die sehr komplexe Kapitalstruktur und der hohe Kurs der Partizipationsscheine führen dazu, dass das Unternehmen für institutionelle Investoren uninteressant ist. Umso mehr lohnt sich ein Blick für den Valueanleger. Weiterlesen „Weleda AG – natürliche Werte?“

Takkt AG: Der ewige Zykliker

Kurs: 11.22 € (8.11.2019)
Market Cap: 760 m€
KGV (TTM): 8.9
Dividendenrendite: 4.9%

Geschäftsmodell

Die Takkt AG ist ein Konglomerat verschiedener Versandhandelsunternehmen, die im B2B-Sektor aktiv sind. Sitz des Unternehmens ist in Stuttgart, aber die Aktivitäten sind international geprägt mit Schwerpunkten in Europa und Nordamerika. Die Takkt AG nutzt dabei verschiedene Handelskanäle: Während früher das Kataloggeschäft dominierte, spielt inzwischen der Online-Kanal die Hauptrolle. Weiterlesen „Takkt AG: Der ewige Zykliker“

Welche Aktienrenditen können Investoren zukünftig erwarten?

Niemand hat eine magische Kristallkugel im Anlagegeschäft, auch wenn einige Fondsmanager und Investoren das Gegenteil behaupten. Doch jeder Investor muss daran interessiert sein, die zukünftigen Renditen seiner (möglichen) Anlagen in etwa zu verstehen. Aber ist das überhaupt möglich? Jeder weiss, dass Anlagen – und gerade Aktien – über lange Perioden über- oder unterbewertet sein können. Oftmals ist es erst rückblickend möglich zu sagen, wann eine Anlageklasse viel zu hoch oder viel zu niedrig notiert hat. Weiterlesen „Welche Aktienrenditen können Investoren zukünftig erwarten?“

Überleben – der einzige Weg zu Reichtum

„Generell ist Überleben der einzige Weg zum Reichtum. Lasst mich das nochmals sagen: Überleben ist der einzige Weg zum Reichtum … Der risikoreichste Moment ist der, wenn du recht hast. Das ist der Punkt, wo du die grössten Probleme hast, weil du tendenziell deine richtigen Entscheidungen überbeanspruchen wirst. So ist es in vielerlei Hinsicht besser, nicht ganz richtig zu liegen. Dafür ist Diversifikation da. Es ist die explizite Anerkennung von Ignoranz. Und ich sehe Diversifikation nicht nur als Überlebensstrategie sondern auch als offensive Strategie, weil der nächste unverhoffte Gewinn von überraschender Seite kommen könnte.“

Peter L. Bernstein (Ökonom, Investor, Autor)